Laden
Bitte warten
Hauptkarte Hauptkarte
Illustrierte Reiseführer:
Reiseziele, Destinationen (0 / 0)
Panoramafotos (0 / 0)
Fotos, Bildergalerien (0 / 0)

  1.  
 
Registrierung Registrierung

Erstellen Sie ein Panadea-Konto! Nur eine gültige E-Mail-Adresse wird benötigt. Begleiten Sie uns und erstellen Sie Ihre eigene Seite in 29 Sprachen kostenlos!

Mehr Vorteile

  • Sie können völlig kostenlos oder zu einem sehr erschwinglichen Preis zu werben.
  • Können Sie Ihre Seiten erstellen, ändern oder löschen, jederzeit und von Anfang bis Ende.
  • Your page can be displayed immediately after the creation.
  • Alle Funktionen sind frei zu versuchen.
  • Gut SEO-optimierten, suchmaschinen-freundliche Seiten.
  • Zuverlässigkeit und Sicherheit garantiert.
  • We are not hiding our prices and terms. Every related information can be found on the website itself.
Erfahren Sie mehr
E-Mail-Adresse:
Bestätigungs-Code:
 

Noch ein Wort

Registrieren: Demnächst

Reiseführer - Eine zufällige Auswahl des Inhalts Reiseführer - Eine zufällige Auswahl des Inhalts
Castle bath ("Gyulai Várfürdő") - Gyula (Julau, Deutsch-Jula), Ungarn
Diashow starten
Diashow starten
Panadea logo Touristen- / Reiseinformationen
Sprache:
Einstellungen Karte Weitersagen Suche
Währung: 
Wonach suchen Sie?
Wo? (Klicken Sie auf die Karte!)
Datum:
-
Max. Preis:
/Person
 
Suche auf der Website:
 
In neuem Browserfenster öffnen
Europa > Ungarn > Budapest und der Großraum > Donauknie > Esztergom
 
Mobilen Version Mobilen Version
 
(Für Geräte mit kleinem Bildschirm optimiert)
Esztergom (Gran), Ungarn

Esztergom (Gran)

Der ehemalige königliche Sitz

Der ehemalige königliche Sitz

In der Geschichte Ungarns spielte neben Buda und Székesfehérvár das im westlichen Tor des Donauknies gelegene Esztergom eine entscheidende Rolle. Die auf dem Hügel thronende Burg, die ehemalige Residenz der Arpaden, ist bis heute das Zentrum der Römisch-Katholischen Kirche.

Esztergom (Gran), Ungarn

Noch Fürst Géza wählte im zehnten Jahrhundert den Festungsberg als Siedlungsort, da der Markt - der auch von den nach Regensburg und Prag reisenden arabischen Händlern abgehalten wurde – der Region große Bedeutung verlieh. Hier wurde Vajk - der spätere Stephan der Heilige - geboren, von hier zog er aus gegen Koppány und hier wurde er am Neujahrstag 1001 zum ersten ungarischen König gekrönt. Nach dem Tod von Fürst Géza wurde die Stadt zur regulären Hauptstadt. Stephan lebte in seiner Jugend in dem aus Trümmern erbauten Schloss. Das reich verzierte Burgtor, die farbigen Säulen, die Rosenfenster und die Hauskapelle sind erhalten geblieben.

Esztergom (Gran), Ungarn

Dem Tatarenfeldzug ist Esztergom nicht entkommen, im Winter 1242 zerstörten die von Osten angreifenden Armeen die Stadt. 300 Jahre später, 1543, eroberte der türkische Sultan Szulejman die Stadt, bei der Rückeroberung wurde ein Großteil der mittelalterlichen Gebäude vernichtet.

Zahlreiche Namen bedeutender Ungarn sind mit der Stadt verknüpft: Erzbischof János, der humanistische Kanzler von König Matthias; Bálint Balassi, der bei der Belagerung der Stadt tödlich verwundet wurde und auch der bekannte Schriftsteller, Mihály Babits, der an seinem Lebensabend in der Stadt lebte. Diese kunstreiche Stadt mit all ihren kulturellen Institutionen ist ein wichtiges geistiges Zentrum Ungarns.

Esztergomer Basilika oder Sankt Adalbert Basilika (Esztergomi Bazilika oder Szent Adalbert Főszékesegyház)

Esztergom (Gran), Ungarn

Im 11. Jahrhundert wurde auf dem Festungsberg zu Ehren Saint Adalberts - dem Erzieher des jungen Stephan - die Erzbischöfliche Kathedrale, das Schloss und das Gebäude der Kanoniker gebaut. Von der mittelalterlichen Kathedrale ist heute nur die Bakócz-Kapelle erhalten, die in den südlichen Teil der im 19. Jahrhundert umgebauten Basilika eingebaut wurde. Als Baumaterial für das Gebäude diente ungarischer roter Marmor, dessen Verwendung die Kardinalswürde betonen sollte.

Die 100 m hohe, 118 m lange und 49 m breite klassizistische Basilika ist die größte Kirche des Landes. Das Gemälde Grigolettis mit dem Titel „Mariae Himmelfahrt” - das größte auf Leinwand gemalte Gemälde der Welt - befindet sich im Sanktuarium.

Esztergom (Gran), Ungarn

Im ersten Stock der Basilika, in der weltberühmten Schatzkammer können wir wertvollste Kunstgegenstände besichtigen - wie zum Beispiel das Eidkreuz, den Kelch von Benedek Suky, den Kreuzweg des Königs Matthias und das Messgewand von Báthory.

Mittelalterlicher königlicher Palast (Királyi palota)

Der Palast ist die älteste steinerne Festung des Landes. Auf dem Schlossberg begann Fürst Géza mit dem Festungsbau, der die Siedlung damit 972 zur Residenz machte. Sie war in Bezug auf den Westen die wichtigste an der Wasserstraße gelegene Siedlung. Die Burg wurde von König Stephan dem Heiligen erweitert, dessen Geburtsort auch hier war. Im Jahr 1001 wurde hier die Gründungsurkunde des Esztergomer Erzbistums ausgestellt und die ersten Münzen des Königreichs Ungarn geprägt.

Esztergom (Gran), Ungarn

Die Tataren zerstörten die Stadt im 13. Jahrhundert, doch die Burg konnten sie nicht einnehmen. Béla der Vierte ließ die Bürger der Stadt in die Burg umziehen, aber das Volk wollte nicht mit dem Priester am Friedhof zusammenwohnen, sodass sie 1256 auf den alten Platz der Stadt, ans Donauufer zurückzogen. Die Burg erlebte ihre Blütezeit nach 1396, als sie János Vitéz – ein kulturvoller, gebildeter Erzbischof, Erzieher von König Matthias - zum Renaissancepalast umgestaltete.

Nach der Niederlage bei Mohács 1526, als die Türken dem ungarischen Grenzbefestigungssystem einen entscheidenden Schlag beibrachten, erreichten die Truppen von Sultan Szulejman auch Esztergom. Im Frühling des Jahres 1594 eröffneten die Königlichen Truppen übereilt einen Angriff auf die Burg, der von den Türken zurückgeschlagen wurde und neben einigen hundert Soldaten auch Bálint Balassi – einer bedeutenden Gestalt der ungarischen Literatur – das Leben kostete.

Esztergom (Gran), Ungarn

Laut einer volkstümlichen Überlieferung versteckte der letzte türkische Stadtherr, Pascha von Esztergom, als er die Nähe der Gefahr fühlte, seine Schätze ins Innere eines steinernen Esels. Unter dem Volk wurde das Gerücht verbreitet, dass der Esel das heilige Tier der Türken sei. Bei der Übergabe der Burg bat der Pascha darum, nur die Esel-Statue mitnehmen zu dürfen, und später, als die Türken mit dem Schiff die Donau hinunterfuhren und in Sicherheit waren, zerschlugen sie den Steinesel, und aus den Hohlräumen der Figur flossen viele Goldmünzen.

In der heute als Museum fungierenden Burg ist unter anderem das älteste Wohnzimmer des Landes - in dem nach 1490 die Witwe von König Matthias, Beatrix wohnte - das Arbeitszimmer von János Vitéz und auch die frühere gotische Burgkapelle zu besichtigen.

Esztergom (Gran), Ungarn

Mária-Valéria-Brücke (Mária Valéria-híd, Párkányi-híd)

Die Brücke, die lange Zeit mit Absicht zerstört blieb, wurde 2001 wiederaufgebaut und bildet heute eine direkte Verbindung mit der Slowakei, sichert damit den Kontakt zu den dort lebenden Ungarn. Nachdem Oberungarn mit der Entscheidung von Trianon 1920 abgetrennt worden war, konnten die auseinandergerissenen Familien nur Kontakt halten, indem sie an das Donauufer gingen, die schallleitende Fähigkeit des Wassers nutzten, sich über das Wasser bückten und zum anderen Ufer hinüberriefen.

Eigenschaften, Merkmale

Art:

Kleine Stadt (Kleinstadt, Landstadt)

Position:

Europa (Kontinent)  >  Ungarn (Land)  >  Budapest und der Großraum (Tourismusregion)  >  Komitat Komárom-Esztergom (Komitat)  >  Donauknie (Dunakanyar) (Geographischen Region)

GPS-Koordinaten: Breiten 47°47'35", Längengrad 18°44'30" (N47 47.58 - E18 44.5) Karte

Esztergom (Gran) - Panoramafotos (1 Fotos)

××River Danube and the Cathedral of Esztergom - Esztergom (Gran), Ungarn
River Danube and the Cathedral of Esztergom
Adresse dieser Seite Adresse dieser Seite
Diese Seite empfehlen Diese Seite empfehlen

Deinen Freunden weitersagen!

Weitere Optionen:
   usw.
Fotoalbum Fotoalbum
Budapest, UngarnSzekszárd (Sechshard, Sechsard), UngarnSzékesfehérvár (Stuhlweißenburg), UngarnBled, Slowenien
Viele weitere Fotos:
 

Unser Reiseführer enthält:

Zahlreiche Fotos und Panorama-Bilder, mit vielen Informationen und interessante Fakten.

  • 214 Reiseziele, Destinationen
  • 165 Panorama-Bilder
  • 30 494 andere Fotos

Große Sammlung von ausgewählten Fotos: ausgezeichnete Qualität, hohe Auflösung und natürlichen Farben

Nachrichtenbetreff:

Falsch:
Richtig:
 

Nachricht:

Ihre Kontaktdaten (Optional):

E-Mail:
Telefonnummer:
+
-
-
Land:
Nachname:
Vorname:
Erinnere dich an mich
Bestätigungs-Code:
 

Noch ein Wort
Bitte warten...
Diese Seite in anderen Sprachen:

Über uns  -  Rechtlicher Hinweis & Haftungsausschluss  -  Zur mobilen Version der Website Zur normalen Version der Website

Alle Rechte vorbehalten  -  ©2010-2016 Neuronit Kft. (GmbH), Budapest, Ungarn