Laden
Bitte warten
Hauptkarte Hauptkarte
Illustrierte Reiseführer:
Reiseziele, Destinationen (0 / 0)
Panoramafotos (0 / 0)
Fotos, Bildergalerien (0 / 0)

  1.  
 
Registrierung Registrierung

Erstellen Sie ein Panadea-Konto! Nur eine gültige E-Mail-Adresse wird benötigt. Begleiten Sie uns und erstellen Sie Ihre eigene Seite in 29 Sprachen kostenlos!

Mehr Vorteile

  • Sie können völlig kostenlos oder zu einem sehr erschwinglichen Preis zu werben.
  • Können Sie Ihre Seiten erstellen, ändern oder löschen, jederzeit und von Anfang bis Ende.
  • Your page can be displayed immediately after the creation.
  • Alle Funktionen sind frei zu versuchen.
  • Gut SEO-optimierten, suchmaschinen-freundliche Seiten.
  • Zuverlässigkeit und Sicherheit garantiert.
  • We are not hiding our prices and terms. Every related information can be found on the website itself.
Erfahren Sie mehr
E-Mail-Adresse:
Bestätigungs-Code:
 

Noch ein Wort

Registrieren: Demnächst

Reiseführer - Eine zufällige Auswahl des Inhalts Reiseführer - Eine zufällige Auswahl des Inhalts
Hochland von Bükk, Tar-kő - Nationalpark Bükk, Ungarn
Diashow starten
Diashow starten
Panadea logo Touristen- / Reiseinformationen
Sprache:
Einstellungen Karte Weitersagen Suche
Währung: 
Wonach suchen Sie?
Wo? (Klicken Sie auf die Karte!)
Datum:
-
Max. Preis:
/Person
 
Suche auf der Website:
 
In neuem Browserfenster öffnen
Europa > Ungarn > Große Tiefebene, Nord > Debrecen
 
Mobilen Version Mobilen Version
 
(Für Geräte mit kleinem Bildschirm optimiert)
Debrecen (Debrezin), Ungarn

Debrecen (Debrezin)

Das kalvinistische Rom

Das kalvinistische Rom

Die Stadt Debrecen war sowohl an der kirchlichen als auch weltlichen Geschichte Ungarns maßgeblich beteiligt. Debrecen wird wegen seiner vorherrschenden Rolle in der Reformierten Kirche auch als „Kalvinistisches Rom” bezeichnet. Die Stadt war zweimal provisorische Hauptstadt von Ungarn und lange Zeit ungarisches Bildungszentrum. Ein Besuch lohnt sich aber nicht nur für den, der den Hauch der Geschichte spüren möchte. Die Vielfalt der Programme und Festivals, die Fülle der Sehenswürdigkeiten und das Erlebnisbad sind Grund genug, diese schöne Stadt zu besuchen und oft wiederzukommen.

Debrecen (Debrezin), Ungarn

Die Entwicklung der Stadt, die durch die Fusion mehrerer Dörfer entstanden ist, hat im 13. Jahrhundert, in den Jahrzehnten nach dem Tatarensturm einen raschen Aufschwung genommen, das ist vor allem der Tatsache zu verdanken, dass der Gutsherr der Stadt ein enger Vertrauter des Königs Károly Róbert war.

Auf dem Gebiet der Stadt gibt es weder Quelle noch Fluss, es gab kein Baumaterial und kein Brennmaterial und auch keinen Hügel, der sich für den Bau einer Burg geeignet hätte. Die Siedlung bildete sich zwischen Überflutungsgebieten auf höhergelegenem, trockenen Gelände, in einer aus kaufmännischer Sicht sehr günstigen Lage, denn hier führte die Handelstraße hindurch, die Siebenbürgen (Transsilvanien) mit der ungarischen Tiefebene und Oberungarn verband und damit ständige Einnahmen garantierte.

Das Gebiet war Dreiländereck in mehrerem Sinn: Einerseits grenzten hier die Landschaften Nyir, Hajdú und Hortobágy aneinander, andererseits liefen hier während Zeit der türkischen Besetzung die Grenzen des Fürstentums Siebenbürgen sowie des Habsburgischen und des Osmanischen Reiches zusammen.

Debrecen (Debrezin), Ungarn

Debrecen besaß nie eine Burg oder Stadtmauer, so blieb der Stadt nur ein Schutz - nämlich sich mit geschickter Diplomatie durch die verschiedenen Machtinteressen zu lavieren. So war Debrecen zeitweise mit den Türken, den Habsburgern, und mit dem gegen die Türken kämpfenden Fürsten von Rákóczi verbündet. Der Politik der Stadtregierung ist es zu verdanken, dass Debrecen immer seine Unabhängigkeit bewahren konnte, durch die sie über Jahrhunderte ihre innere Entwicklung vorantreiben konnte.

Debrecen (Debrezin), Ungarn

Wahrscheinlich hat deshalb die geistige Offenheit des reichen Bürgertums die schnelle Verbreitung der Reformation ermöglicht, die Bevölkerung wurde vollständig reformiert. Es entstand ein für diese Zeit einzigartiges, hochentwickeltes Schulsystem. Es entwickelte sich ein Bürgerbewusstsein, in der sich die pragmatisch-puritanische Lebensauffassung der Bürger mit der Werteordnung der Reformierten Kirche vereinigte.

1849, während der Aufstände gegen die Österreicher floh die Revolutionsregierung von Pest-Buda hierher, der Reichsverweser Lajos Kossuth verkündete die Entthronung der Habsburger und erklärte die Unabhängigkeit Ungarns. Schließlich wurde Debrecen Zeuge der Niederschlagung des ungarischen Freiheitskampfes, die Habsburger konnten die Ungarn erst durch Unterstützung durch die Russen niederschlagen, es kam zur Entscheidungsschlacht an der der Stadtgrenze von Debrecen.

Debrecen (Debrezin), Ungarn

Das Reformierte Kollegium

Dank dieser Bildungsstätte ist Debrecen seit Jahrhunderten Universitätsstadt. Aus 40 Komitaten des historischen Ungarns kamen einst die Studenten, aus denen dann später unsere bedeutendsten Dichter und Wissenschaftler wurden. Das Reformierte Kollegium (Református Kollégium) hat das gesamte ungarische Schulwesen beeinflusst. Die Universität wird bis heute von jugendlichen Scharen bevölkert.

Die reformierte Großkirche (Református Nagytemplom)

Debrecen (Debrezin), Ungarn

Das ist die bedeutendste Kirche der einheimischen Reformierten Gemeinde und zugleich das bedeutendste Baudenkmal der Stadt. Die im Großfeuer niedergebrannte, mittelalterliche St.-Andreas-Kirche wurde 1802 nach Plänen eines ehemaligen Studenten des Kollegiums umgebaut. Mit ihrer mächtigen Masse, mit ihren 61 Meter hohen Türmen beherrscht sie das Stadtbild.

Hotel zum Goldenen Ochsen (Aranybika Szálló)

Ebenfalls im Zentrum der Stadt befindet sich dieses altehrwürdige Hotel, das heute eng mit dem Namen von Debrecen verschmolzen ist. Man sollte es keinesfalls von der Liste der zu besuchenden Sehenswürdigkeiten streichen!

Eigenschaften, Merkmale

Art:

Stadt (Millionenstadt, Großstadt, Mittelstadt)

Position:

Europa (Kontinent)  >  Ungarn (Land)  >  Große Tiefebene, Nord (Észak-Alföld) (Tourismusregion)  >  Komitat Hajdú-Bihar (Komitat)

GPS-Koordinaten: Breiten 47°31'48", Längengrad 21°38'22" (N47 31.8 - E21 38.37) Karte

Debrecen (Debrezin) - Panoramafotos (1 Fotos)

××Kálvin tér (Kálvin Square) - Debrecen (Debrezin), Ungarn
Kálvin tér (Kálvin Square)
Adresse dieser Seite Adresse dieser Seite
Diese Seite empfehlen Diese Seite empfehlen

Deinen Freunden weitersagen!

Weitere Optionen:
   usw.
Fotoalbum Fotoalbum
Rom, ItalienSzada, UngarnBudakalász, UngarnPécel, Ungarn
Viele weitere Fotos:
 

Unser Reiseführer enthält:

Zahlreiche Fotos und Panorama-Bilder, mit vielen Informationen und interessante Fakten.

  • 214 Reiseziele, Destinationen
  • 165 Panorama-Bilder
  • 30 494 andere Fotos

Große Sammlung von ausgewählten Fotos: ausgezeichnete Qualität, hohe Auflösung und natürlichen Farben

Nachrichtenbetreff:

Falsch:
Richtig:
 

Nachricht:

Ihre Kontaktdaten (Optional):

E-Mail:
Telefonnummer:
+
-
-
Land:
Nachname:
Vorname:
Erinnere dich an mich
Bestätigungs-Code:
 

Noch ein Wort
Bitte warten...
Diese Seite in anderen Sprachen:

Über uns  -  Rechtlicher Hinweis & Haftungsausschluss  -  Zur mobilen Version der Website Zur normalen Version der Website

Alle Rechte vorbehalten  -  ©2010-2016 Neuronit Kft. (GmbH), Budapest, Ungarn