Laden
Bitte warten
Hauptkarte Hauptkarte
Illustrierte Reiseführer:
Reiseziele, Destinationen (0 / 0)
Panoramafotos (0 / 0)
Fotos, Bildergalerien (0 / 0)

  1.  
 
Registrierung Registrierung

Erstellen Sie ein Panadea-Konto! Nur eine gültige E-Mail-Adresse wird benötigt. Begleiten Sie uns und erstellen Sie Ihre eigene Seite in 29 Sprachen kostenlos!

Mehr Vorteile

  • Sie können völlig kostenlos oder zu einem sehr erschwinglichen Preis zu werben.
  • Können Sie Ihre Seiten erstellen, ändern oder löschen, jederzeit und von Anfang bis Ende.
  • Your page can be displayed immediately after the creation.
  • Alle Funktionen sind frei zu versuchen.
  • Gut SEO-optimierten, suchmaschinen-freundliche Seiten.
  • Zuverlässigkeit und Sicherheit garantiert.
  • We are not hiding our prices and terms. Every related information can be found on the website itself.
Erfahren Sie mehr
E-Mail-Adresse:
Bestätigungs-Code:
 

Noch ein Wort

Registrieren: Demnächst

Reiseführer - Eine zufällige Auswahl des Inhalts Reiseführer - Eine zufällige Auswahl des Inhalts
Open-air and thermal bath, Medicinal Spa - Hajdúszoboszló, Ungarn
Diashow starten
Diashow starten
Panadea logo Touristen- / Reiseinformationen
Sprache:
Einstellungen Karte Weitersagen Suche
Währung: 
Wonach suchen Sie?
Wo? (Klicken Sie auf die Karte!)
Datum:
-
Max. Preis:
/Person
 
Suche auf der Website:
 
In neuem Browserfenster öffnen
Europa > Ungarn > Mittel-Transdanubien > Tata
 
Mobilen Version Mobilen Version
 
(Für Geräte mit kleinem Bildschirm optimiert)
Tata (Totis), Ungarn

Tata (Totis)

Gewässer, Quellen, Mühlen

Gewässer, Quellen, Mühlen

Tata wird die Stadt des Wassers, der Quellen und der Mühlen genannt. Die barocke Kleinstadt, die durch ihre historischen Mahnmale und ihre Seen weithin bekannt ist, hat mit der Burg am Seeufer und den blumengeschmückten Parks eine romantische Umgebung vorzuweisen. Die Burg beschützte einst die Straße, die Buda mit Wien und dem restlichen Europa verband. Heute ist das nicht mehr ihre Aufgabe, aber ihre Verkehrslage ist auch heute noch günstig. Man kann sogar sagen, dass es ein Glück für den Reisenden ist, wenn eine solche Stadt auf seinem Wege liegt.

Tata (Totis), Ungarn

Tata war eines der wichtigsten Militärlager und eine der wichtigsten Bürgerstädte des Römischen Reiches, die Bewohner von Brigetio leiteten das Wasser der Quellen zu ihren Häusern. Im 11. Jahrhundert erbauten die Benediktinermönche in dem sumpfigen Tal ein Kloster, ihren Namen erhielt die Stadt nach dem Gründer der Benediktinerabtei von Tata, Tadeus.

Laut einer mittelalterlichen Bilderchronik stammt jedoch der Name nicht daher: Der Staatsgründer, der Heilige Stephan, nannte seinen Taufpaten, den Graf Deodatus von Sauseverino zum Zeichen seiner Ehrerbietung nicht bei seinem Namen, sondern ”tata” (Vater). Und da Deodatus in Tata ein Benediktinerkloster gründete, ging der Name Tata auf die Stadt über.

Tata (Totis), Ungarn

Der Alte See (Öreg-tó)

In der Zeit König Zsigmonds, nach der Trockenlegung der Sümpfe, entstand der See durch Anstauen des Antal-Baches. Auf dem See kann man Kahn fahren oder im Strandbad baden, rund um den See führt eine Promenade. Im Verlauf unseres Spazierganges stoßen wir auf Zeugen der Geschichte: Die Wassermühle aus dem 13. Jahrhundert, die Burg von Tata und ein Esterhazy-Schloss.

Eine alte Sage erzählt: Als Tata von Feinden angegriffen wurde, verriet der Küster, wo sich der Kirchenschatz befindet, um sein Leben zu retten. Beim Graben nach dem Schatz verwandelte sich das Gebiet nach dem ersten Hackenschlag in einen bodenlosen See - den See von Tata.

Tata (Totis), Ungarn

Die Burg von Tata

In der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts ließ István Lackffy eine Burg auf dem von Wasser und Sümpfen umgebenen Felsenkern bauen. Vermutlich war sie ursprünglich L-förmig, am Ostturm schloss sich ein geschlossener Garten an. Die Burg geriet in den Besitz von König Zsigmond Luxemburg, nachdem er die Familie Lackffy der Untreue bezichtigt hatte und hinrichten ließ. Die Burg ließ er zum Renaissance-Kastell mit zweistöckiger Burgkapelle erweitern. Er richtete sie mit Glanz ein und empfing darin ausländische Gäste: Den polnischen König, deutsche Edelleute und den serbischen Fürsten.

König Matthias ließ einen zweistöckigen Umgang und auf der Seeseite eine Terrasse anbauen. Wir wissen aus zeitgenössischen Berichten, dass die Wälder um die Burg sehr wildreich und die Fischteiche voller Hechte und Karpfen waren, die prächtigen Schlaf- und Speisesäle in der Burg waren goldverziert, wahrscheinlich diente sie als Sommerresidenz.

Tata (Totis), Ungarn

Zu den wertvollsten Stücken des Museums gehört die bronzene Prunkmaske aus dem 2. bis 3. Jahrhundert unserer Zeit und der in der Burg abgebrochene Ofen, der einem Ritter nachgebildet ist. Die vier Basteien der Burg sind auch heute noch intakt, sie sind von wassergefüllten Gräben umgeben, über die eine Ziegelbrücke hinüberführt. Im Palast der Innenburg ist nur der südliche Flügel intakt geblieben, von den vier Ecktürmen ist nur noch der Ostturm geblieben.

Schloss Esterházy

Tata (Totis), Ungarn

Das mit Ecktürmen versehene Spätbarockgebäude, eine Arbeit von Jakab Fellner, wurde zwischen 1764-1769 fertiggestellt. Mehrere namhafte Persönlichkeiten haben sich im Schloss aufgehalten, zum Beispiel der ungarische König Ferenc I. und der deutsche Kaiser Wilhelm II. Der Garten des Schlosses mit seinen Alleen, Burgruinen und Bächen mit Wassermühlen verspricht einen romantischen Spaziergang.

Uhrturm

Wenn wir die Stadt auf der Hauptstrasse erreichen, können wir auf dem Parlamentsplatz den schindelgedeckten Uhrturm sehen, den 1763 Zimmermeister József Éder errichtete und der als eines der Wahrzeichen der Stadt gilt. Er hat entsprechend der Pläne von Jakab Fellner ausschließlich Holz verwendet.

Eigenschaften, Merkmale

Art:

Kleine Stadt (Kleinstadt, Landstadt)

Position:

Europa (Kontinent)  >  Ungarn (Land)  >  Mittel-Transdanubien (Közép-Dunántúl) (Tourismusregion)  >  Komitat Komárom-Esztergom (Komitat)

GPS-Koordinaten: Breiten 47°39'18", Längengrad 18°19'42" (N47 39.3 - E18 19.7) Karte

Tata (Totis) - Panoramafotos (8 Fotos)

Cseke-see - Tata (Totis), Ungarn
Cseke-see
Cseke-see - Tata (Totis), Ungarn
Cseke-see
××The English Park at Lake Cseke - Tata (Totis), Ungarn
The English Park at Lake Cseke
Öreg-see - Tata (Totis), Ungarn
Öreg-see
Turmuhr - Tata (Totis), Ungarn
Turmuhr
××Old Castle - Tata (Totis), Ungarn
Old Castle
Öreg-see - Tata (Totis), Ungarn
Öreg-see
××The Old Castle and the Old Lake - Tata (Totis), Ungarn
The Old Castle and the Old Lake
Adresse dieser Seite Adresse dieser Seite
Diese Seite empfehlen Diese Seite empfehlen

Deinen Freunden weitersagen!

Weitere Optionen:
   usw.
Fotoalbum Fotoalbum
Sárospatak (Potok am Bodroch), UngarnFonyód, UngarnBudapest, UngarnSlano, Kroatien
Viele weitere Fotos:
 

Unser Reiseführer enthält:

Zahlreiche Fotos und Panorama-Bilder, mit vielen Informationen und interessante Fakten.

  • 214 Reiseziele, Destinationen
  • 165 Panorama-Bilder
  • 30 494 andere Fotos

Große Sammlung von ausgewählten Fotos: ausgezeichnete Qualität, hohe Auflösung und natürlichen Farben

Nachrichtenbetreff:

Falsch:
Richtig:
 

Nachricht:

Ihre Kontaktdaten (Optional):

E-Mail:
Telefonnummer:
+
-
-
Land:
Nachname:
Vorname:
Erinnere dich an mich
Bestätigungs-Code:
 

Noch ein Wort
Bitte warten...
Diese Seite in anderen Sprachen:

Über uns  -  Rechtlicher Hinweis & Haftungsausschluss  -  Zur mobilen Version der Website Zur normalen Version der Website

Alle Rechte vorbehalten  -  ©2010-2016 Neuronit Kft. (GmbH), Budapest, Ungarn