Laden
Bitte warten
Hauptkarte Hauptkarte
Illustrierte Reiseführer:
Reiseziele, Destinationen (0 / 0)
Panoramafotos (0 / 0)
Fotos, Bildergalerien (0 / 0)

 

 

 

  1.  
Verlorenes Passwort Verlorenes Passwort

Passwort vergessen? In diesem Fall füllen Sie bitte die Felder aus und drücken Sie die Taste.

Benutzername (E-Mail-Adresse oder Alias):
Bestätigungs-Code:
 

Reiseführer - Eine zufällige Auswahl des Inhalts Reiseführer - Eine zufällige Auswahl des Inhalts
Klicken Sie auf die Bilder!
The English Park at Lake Cseke - Tata (Totis), Ungarn
Diashow starten
Diashow starten
Panadea logo Touristen- / Reiseinformationen
Sprache:
Wonach suchen Sie?
Wo? (Klicken Sie auf die Karte!)
Datum:
-
Max. Preis:
/Person
Suche auf der Website:
In neuem Browserfenster öffnen
Mobilen Version Mobilen Version

(Für Geräte mit kleinem Bildschirm optimiert)

Churches in the inner city - Székesfehérvár (Stuhlweißenburg), Ungarn

Beim Anklicken:

Klicken Sie auf die Bilder!

Klicken Sie auf die Bilder!

Eigenschaften, Merkmale

Position:

GPS-Koordinaten: Breiten 47°11'25", Längengrad 18°24'36" (N47 11.42 - E18 24.6)

Informationen, Kurzgeschichten, interessante Fakten

A wall fountain on the side of the Franciscan church - Székesfehérvár (Stuhlweißenburg), Ungarn A wall fountain on the side of the Franciscan church

There's a drinking fountain in the downtown main square on the wall between the Franciscan church and the friary. It commemorates the 250th anniversary of the withdrawal of the Turks from Hungary. This so-called "Turkish fountain" (in Hungarian "Törökkút") was created by Ferenc Medgyessy in 1938. The reliefs on the wall fountain represent the fight of the Hungarian and the Turkish soldiers.

Statue of Bishop Ottokár Prohászka - Székesfehérvár (Stuhlweißenburg), Ungarn Statue of Bishop Ottokár Prohászka

Created by Elemér Fülöp in 1934

The full-size bronze statue near the Prohászka's Memorial Church in Székesfehérvár represents the Hungarian bishop Ottokár Prohászka who had Moravian German ancestry. This artwork of Elemér Fülöp was originally a part of a sculpture group and placed in Budapest downtown in the park that is called "Károlyi kert", inaugurated in 1934. Probably the undisguised anti-Semitism of the bishop provoked it that in 1947 young social democratic workers (led by the Hungarian writer György Faludy) tore down the statue. It was placed in its current location in Székesfehérvár city just in 1984.

Hauptseite von Székesfehérvár (Stuhlweißenburg)

Székesfehérvár (Stuhlweißenburg) - Weitere Fotogalerien:

Adresse dieser Seite Adresse dieser Seite
Diese Seite empfehlen Diese Seite empfehlen

Deinen Freunden weitersagen!

Weitere Optionen:
 usw.
Fotoalbum Fotoalbum
Veresegyház, UngarnSzada, UngarnParis, FrankreichBudapest, Ungarn
Viele weitere Fotos:

Unser Reiseführer enthält:

Zahlreiche Fotos und Panorama-Bilder, mit vielen Informationen und interessante Fakten.

  • 214 Reiseziele, Destinationen
  • 165 Panorama-Bilder
  • 30 494 andere Fotos

Große Sammlung von ausgewählten Fotos: ausgezeichnete Qualität, hohe Auflösung und natürlichen Farben

     
Diese Seite in anderen Sprachen:

Über uns  -  Rechtlicher Hinweis & Haftungsausschluss  -  

Alle Rechte vorbehalten


  -  ©2010-2022 Neuronit Creative Studio  -  Mogyoród / Budapest / Ungarn